Termine

Suche


Besuch aus Frankreich


29.05.2019

Vom 29. April bis 17. Mai 2019 war die Hannah-Arendt-Schule Gastgeberin für 14 Schülerinnen und Schüler und 6 betreuende Lehrerinnen und Lehrer aus dem Bildungsgang „Fachkraft für Schutz und Sicherheit“ des „Lycée Professionnel Privé Le Marais Sainte-Thérèse“, in St. Etienne, Frankreich. Dieses Austauschprogramm steht unter der Schirmherrschaft von PRO TANDEM (vormals Deutsch-Französisches Sekretariat), welches ein Abkommen der Bundesrepublik Deutschland und der Repu-blik Frankreich zur Belebung und Intensivierung der binationalen Partnerschaften in der beruflichen Bildung seit Jahren umsetzt.

 

Für die erste Woche des Aufenthaltes unserer französischen Gäste hatte das „Team Frankreich“ der Hannah-Arendt-Schule ein interessantes Kulturprogramm erstellt. Highlights waren ein Stadtgang mit dem Besuch des Neuen Rathauses und zuge-höriger Turmfahrt, die Erkundung des Flughafens Hannover unter sachkundiger Füh-rung und die Begehung der HDI Arena. Darüber hinaus unterstützten wir bei der Planung und Durchführung zweier Exkursionen in die Autostadt Wolfsburg und in die Hansestadt Hamburg. Integriert fand für französische und deutsche Schülerinnen und Schüler bilingualer Unterricht statt. Unser Dank gebührt Herrn Patrick Wouega Kamdem, der als Sprachlehrer und Sprachbegleiter stets mit Kompetenz, Elan und Freude tätig war.

 

In den folgenden 2 Wochen absolvierten die französischen Schülerinnen Praktika in Hannover und in der Region. Sie konnten dabei in betriebliche Abläufe Einblicke gewinnen und erfuhren wie facettenreich sich der Beruf der „Fachkraft für Schutz und Sicherheit“ darstellt. Für ihre Bereitschaft, französischen Jugendlichen ein Praktikum zu ermöglichen, sprechen wir unseren herzlichen Dank aus      

der

Feuerwehr HANNOVER

und nachstehenden Ausbildungsbetrieben:

Deutsche R+S Dienstleistungen GmbH und Co. KG Hannover

Protec Service GmbH Hannover

Schmalstieg GmbH Sicherheitsdienste Hannover

SDS J. Sinen GmbH Rinteln

ToSa Security Laatzen

 

In einer dezidierten Befragung am Ende ihres Aufenthaltes in Hannover gaben alle Beteiligten Franzosen ein durchweg positives Feedback ab. Hier das Endergebnis:  

 

Bei einem gemeinsamen Abendessen klang der erste Schritt unseres Partnerschaftsprogramms in entspannter und freundlicher Atmosphäre aus.

 

Nun gilt es, in einem zweiten Schritt die Fahrt unserer Auszubildenden nach St. Etienne im Dezember des Jahres vorzubereiten. Unsere angehenden Fachkräfte für Schutz und Sicherheit freuen sich darauf, in einem 3-wöchigen Aufenthalt „Land und Leute“ kennenzulernen und im Betriebspraktikum wertvolle Erfahrungen sammeln zu können.

 

Das „Team Frankreich“

 

Angelika Böttcher, Moritz Kaplick, Carsten Roisch (Schulleiter),

Rüdiger Saemann, Rainer Tegeler

und unterstützend   Gabriele Dommach, Christoph Stickdorn

 

Auch das Magazin "Niedersächsische Wirtschaft" von der IHK Hannover berichtete:

 

 

Klicken Sie für eine höhere Auflösung - Quelle: https://www.hannover.ihk.de/fileadmin/data/nw/catalog_17262421/html5.html#/30
(im Magazin auf Seite 30; 6./7. Juni 2019)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle aktuellen Informationen >>

Besondere Angebote

 

Auslandspraktikum Berufsfachschule

 

 

           

          

      

Bildergalerie