Suche

  • Home -
  • Aktuelles -
  • Sport in der FO - Mountainbike-Tour durch den Deister

Sport in der FO - Mountainbike-Tour durch den Deister


01.08.2014

Der Sportunterricht wird bei uns in den Fachoberschulen im Kurssystem durchgeführt. Hier können Sie mehr darüber erfahren. Folgend der Bericht eines Schülers über den Mountainbike Kurs 2014:

Obwohl sich der Mountainbike Kurs, wie in den anderen Kursen auch, aus verschiedenen Klassen zusammengesetzt hat, haben sich alle gut miteinander verstanden und 3 aufregenden Tagen stand nichts im Wege.

Am ersten Tag trafen wir uns am vorgegebenen Ort im Deister und begannen mit dem Aufbau der Bikes. Für fast alle war dies neu, da wir uns vorher gar nicht so großartig mit Mountainbikes auseinander gesetzt hatten. Doch nach knapp einer Stunde hatten wir es geschafft unsere Räder zusammenzubauen und zu checken. Danach folgt eine Einweisung zu dem Verhalten und Fahren mit den Rädern. Nachdem wir also (theoretisch) fit waren ging es los. Auch das Wetter spielte glücklicherweise mit und die Sonne schien. 

Wir fingen langsam an und testeten erst mal das unsere Bikes und verbrachten den Vormittag auf einem Platz nahe des Treffpunktes. Wir machten verschiedene Übungen, die unsere Bewegung auf dem Fahrrad verbessern sollte. Nachmittags fuhren wir noch nicht direkt in das Gebirge, sondern eher auf Straßen und flacheren Wegen. Hier konnte sich jeder auf seine Weise mit dem eigenen Rad auseinander setzen und sich weiter an das Fahrverhalten gewöhnen. An den darauffolgenden Tagen ging es dann aber richtig los! Herr Kaplick hatte ein paar Wege rausgesucht und wir orientierten uns an der Karte, die wir zu Beginn der Tour bekommen hatten. Somit ging es los und wir schlugen schon schnell an unsere Grenzen, denn das Gebirge war verdammt steil und verlangte uns alles ab. Die Strecken waren verschieden. Manchmal fuhren wir direkt den Berg hinauf, das war dann der eher steilere Part und andere Male fuhren wir eher Serpentinen, die trotzdem nicht zu unterschätzen waren.

Ob Steine, Blätter/Laub, Äste oder sonstige Untergründe, wir machten vor nichts Halt und fuhren überall hinüber. Das Highlight der größten Tour war, als wir den Annaturm erreicht haben und dort eine Pause machten.

Alles in Allem waren es ein paar anstrengende, aber vor allem spaßige Tage!

(Bericht eines Schülers)

Alle aktuellen Informationen >>

Besondere Angebote

Bildergalerie